Boll-er-wagen

Umbau eines 1222 AF zum Wohnmobil

Allgemeine Angaben

Fahrzeughersteller und Typ DB 1222 AF
Name des Halters Uli Boll
Webseite https://www.facebook.com/Boll-er-wagen-1845022675607132/
Baujahr 1986
Fahrzeug steht zum Verkauf? Nein

Motor

Motortyp OM Saugdiesel
Hubraum 10888 ccm
Zylinderzahl V6
Motorleistung in PS 216 PS
Drehmoment Wüste ich auch gerne :-)
Sonstiges
4x4, 2 Sperren, Winde Rotzler

Fahrgestell

Radformel (4x2, 4x4, 6x6, 8x8) 4x4
Anzahl der zugelassenen Sitze 2
Reifengröße 385 / 65 R 22,5
Felgen 22,5 x 11,75 ET120
Reifenart XZY3 Michelin
Tankkapazität 400
Dieselfilter Nein
Allrad zuschaltbar oder permanent permanent
Differenzialsperren ja

Aufbau

Aufbauhersteller Dülmer, Emsbüren
Kabinenmaße (Innen) 4.107 x 2.307 x 1.986 mm
Kabinenmaße Abmessungen (außen) 4.200 x 2.400 x 2.100 mm
Material der Kabine GFK
Art und Stärke der Dämmung 40 mm PU-Schaum
Anzahl der Schlafplätze 4
Fenster Seitz S4
Zwischenrahmen Selbstbau, Feder gelagert mit 4 Lagerungen und am Rahmenende verschraubt
Sonstiges
Ich denke, wenn man sich über den Aufbau unterhält bzw. ihn plant, muss man sich zunächst über seine eigenen Anforderungen klar werden.
- Wir wollen ein geländegängiges Fahrzeug, aber wo wir hin fahren gibt es immer zumindest noch ne Piste. (Für den Rest haben wir einen Ford Ranger umgebaut)
- Der Beifahrer sollte auch während der Fahrt schlafen können und natürlich auch dürfen
- Wir sollen für mindesten drei Tage voll autark sein.
- Kochen ist uns sehr wichtig.
- Kochen in der Kabine muss möglich sein, ist aber nur die zweite Wahl (Aussenkochstelle)
- Ziel war es auch, drei Monate und länger in dem FZ Leben zu können.
- Und, und, und!

Wir haben und dann entschieden, die Kabine nicht zu kürzen und die Fläche hinter den Sitzen als Bett zu verwenden. Wir kommen auf eine Liegefläche von 1600 mm * 2000 mm und konnten somit normale Matratzen und auch Lattenroste verwenden. Vorteil: der Beifahrer darf, mit Fangnetz, während der Fahrt schlafen.
Der Durchgang zur Kabine ist mit 800 * 800 mm gut dimensioniert, so dass wir gut aus dem Bett in die Kabine und zurück kommen. Unter dem Bett ist ein Stauraum entstanden, wir haben wir diverse Euro Boxen unter gebracht.
Ansonsten haben wir ne klassische Wohnwagen Anordnung: Im Heck ne große Sitzgruppe auf einer Empore (Keller) 1500 mm * 2150 mm, auf der Fahrerseite zunächst den Waschraum/Toilette/Dusche und dann Kühlschrank und Schränke, auf der Beifahrerseite vorne die Tür und dann eine große Küche mit Backofen.

Grundriss

Möbelbau

Material des Möbelbaus Multiplexholz mit einer weissen HPL-Beschichtung für alle Korpusse und unbeschichtet für die Türen

Kocher

Kocher Thetford Triplex
Gasinstallation Ja

Kühlschrank, Kühlbox

Hersteller und Typ des Kühlschrank Thetford
Sonstiges
Gas, 12v und 230 v Betrieb. Schaltet automatisch zwischen den unterschiedlichen Medien um

Stromkonzept

Stromspannung im Chassis 24 V
Stromspannung im Aufbau 12 V
Ladewandler 24-12V MT LV45
110V / 230V im Aufbau? Nein
Wechselrichter MT 3000 SI-N CAC 120
Sontiges
Aktuell sind 4 Batterien am Chassis verbaut. 2 x Aufbau, 2 x Fahrzeug

Batteriekapazität im Aufbau

Batteriekapazität im Aufbau 360 Ah
Batterietyp Varta M18
Batterieladegerät für Aufbaubatterien MT 3000 SI-N CAC 120
Batterieüberwachung MT

Stromgewinnung

Solarkapazität 380 Wp 1520 Wh/Tag
Solarregler MT
Brennstoffzelle Nein
Generator nein

Heizung

Hersteller und Typ der Heizung Truma Combi D 6 CP plus TB zzgl. Höhenset
Warmwasseraufbereitung Dito
Fahrerhausheizung keine

Gasanlage

Erläuterung Gasanlage
Kochen, backen, kühlen und Aussenküche mit Gas

Wassersystem

Wasserfiltersystem Famous Water Assembly 4H
Volumen der Frischwassertanks 300 l (zwei Tanks a 150 l)
Volumen der Abwassertanks 200 l

Toilette

Hersteller und Art der Toilette Separett Trenntoilette
Kapazität Fäkalientank ohne

Anbauten

Heckträger ja
Dachgepäckträger ja
Stauboxen ja
Außenkochstelle ja
Markise ja
Veröffentlicht 17.07.19 
Halter Ulrich Boll 
Aufrufe 772 
Ausgefüllt 100%