Registrieren

Fuso Canter 4x4 (#3279)

Das Fahrgestell wurde neu gekauft. Ein Kabinenbauer fertigte die Leerkabine mit Türen und Klappen sowie den Zwischenrahmen. Der Innenausbau sowie alles weitere ist 100% Eigenbau. Der Aufbau ist jetzt 98% abgeschlossen. Ein paar Kleinigkeiten sind noch zu tun, aber erst Mitte '24 nach dem ersten Probeurlaub :-))

Allgemeine Angaben

Fahrzeughersteller und Typ Fuso Canter 6C18 (4x4)
Name des Halters Peter Stadelhofer
Baujahr 2022
Fahrzeug steht zum Verkauf? Nein

Motor

Motortyp Diesel
Hubraum 3.0
Zylinderzahl 4
Motorleistung in PS 175
Drehmoment 430 Nm
Sonstiges
Der Motor ist Euro 6e

Fahrgestell

Radformel (4x2, 4x4, 6x6, 8x8) 4x4
Radstand 3865
Anzahl der zugelassenen Sitze 3
Reifengröße 285/70R19.5
Felgen 8.25 x 19.5 von Gabo
Reifenart Petlas RH100
Tankkapazität 250 Liter
Dieselfilter Nein
Sonstiges
Tank ausgetauscht gegen einen 250 Liter Tank. AdBlue Tank wurde weiter nach hinten versetzt.
Allrad zuschaltbar oder permanent zuschaltbar, vorne Freilaufnaben
Differenzialsperren ja

Aufbau

Aufbauhersteller Archemobil
Kabinenmaße (Innen) L 5400 x B 2100 x H 2215
Kabinenmaße Abmessungen (außen) L 5500 x B 2200 x H 2350
Material der Kabine GFK Sandwich
Art und Stärke der Dämmung 50 mm
Anzahl der Schlafplätze 2 - 3
Fenster 6x Seitz S4
Zwischenrahmen Federgelagert
Sonstiges
Eingangstüre, Durchgangstüre zum Fahrerhaus sowie Stauraumklappen sind von Outbound.
Doppelboden ca. 200 mm, hauptsächlich für Technik. Teilweise auch noch als Stauraum nutzbar.
Die Seitz-Fenster wurden als erstes umgerüstet da sie nicht moskitodicht sind. Moskitonetze wurden gegen schwarze Neher-Netze getauscht. Diese sind nun breiter und reichen seitlich ganz bis an den Rand, so das hier keine Moskitos mehr durchkommen. Das Material ist stabil und schrumpft nicht mit der Zeit. Außerdem sind sie schwarz un bieten einen super Durchblick. Über den Rollen wurden außerdem Bürstendichtungen angebracht, so das auch hier dicht ist. Die Verdunklungen wurden ebenfalls neu gemacht, mit dem gleichen Material, jedoch ebenfalls breiter bis an den Rand.
Für den Durchgang zum Fahrerhaus wurde ein Stück der Kabinenwand verwendet (Reststück Fensterausschnitt) und mit Schloss und Griffen versehen. 2 Gasdruckdämpfer halten die Klappe offen.

Grundriss

Möbelbau

Material des Möbelbaus Wohnmobil-Möbelbauplatten Pappel/Ilomba, Fa. Vöhringer
Sonstiges
Die Hängeschränke wurden mit einem Zwischenrahmen aus Tischlerplatten mit Sikaflex 292i an die Decke geklebt. In den Zw.rahmen befinden sich mehrere M8 Gewindeinsätze, die Schränke können somit jederzeit abgeschraubt werden.
Die Platten für das Bett sind 30 mm dick, wiegen jedoch nur 4 kg/qm. Garnica Ultralight Pappel Sandwich. Die Matratze ist 160 x 200 cm. Links und rechts davon sind dann noch je 8 cm Platz für Ablage und Lichtschalter.
Die Soundbar hängt an die Rückwand unter die Decke. Hierfür wurde eine Konsole mit integrierter Beleuchtung gebaut.
Die Duschwanne ist Eigenbau. Hierfür wurde eine Positivform aus MDF-Platten gebaut, gespachtelt, geschliffen, gefüllert und lackiert. Danach überlaminiert, geschliffen und lackiert.
Der Doppelboden (18 cm lichte Höhe) besteht komplett aus Klappen und lässt sich vom Bett bis zur Eingangstür vollständig öffnen. In einem Abteil sind Wasserpumpe, Druckbehälter, Druckminderer, etc.. In einem anderen wird, gut zugänglich, die Elektrik installiert (außer Akkus und Multiplus, die sind unter der Sitzbank). Die restlichen sind Stauraum. Kein Fernseher!!

Kocher

Kocher Thetford Triplex Herd/Backofen

Kühlschrank, Kühlbox

Hersteller und Typ des Kühlschrank PKM Haushaltskühlschrank 175 L mit Gefrierschubladen, umgebaut auf 12 V
Sonstiges
Der Kühlschrank wurde bei Belluna gekauft und auch dort von 230 V auf einen 12V Kompressor umgerüstet.

Stromkonzept

Stromspannung im Chassis 12 V
Stromspannung im Aufbau 12 V
Ladewandler 24-12V B2B Ladebooster Votronic VCC 1212-45Li
110V / 230V im Aufbau? Ja
Wechselrichter Victron Multiplus 12/3000/120 mit Fernsteuerung
Sontiges
230 V werden generell benötigt für den Truma-Boiler, den AEG-Abzug über dem Herd und die Teufel Soundbar an der Rückwand

Batteriekapazität im Aufbau

Batteriekapazität im Aufbau 2 x 200 Ah
Batterietyp LiFePo4 12V
Batterieladegerät für Aufbaubatterien (Victron Multiplus 12/3000/120)
Batterieüberwachung BMV 712 Smart Batteriemonitor
Sonstiges
Batterieschutz 2x Smart Battery Protect (Victron), gegen überladen und entladen

Stromgewinnung

Solarkapazität 1200 W (3 x 400 W Sunpower Maxeon 3)
Solarregler 3 x Victron MPPT 100-50
Brennstoffzelle Nein
Generator Die Lichtmaschine lädt über einen Votronic B2B Ladebooster die Akkus während der Fahrt.
Sonstiges
Jedes Panel hat einen eigenen Solarladeregler. Zwischen jedem Panel und dem Regler sitzt ein Schalter mit dem die Panels einzeln ausgeschaltet werden können.

Heizung

Hersteller und Typ der Heizung Autoterm Air 2D (2 kw Diesel)
Warmwasseraufbereitung Truma Boiler 14 l elektisch

Gasanlage

Erläuterung Gasanlage
30 Liter Gastank (ca. 16 kg) Wynen, Unterflurmonage. Wird nur zum Betrieb des Herdes oder ggf. draußen grillen benötigt.

Wassersystem

Wasserführung 10 mm Schlauchleitungen
Wasserfiltersystem Purway Wasserfilter. 3er Filterset zum befüllen vor dem Tank bestehend aus 90 Mikron Self-Cleaning/Backwash Vorfilter, 25 Mikron Sediment Wickelfilter als Vorfilter feinster Partikel, 10 Mikron Aktivkohleblock Carbon Block. Zusätzlich separater Mikrofilter 0.3 Mikron Aktivkohleblock Mikro Filtration für reines Trinkwasser vor einem separaten Wasserhahn in der Küche.
Volumen der Frischwassertanks 480 Liter
Volumen der Abwassertanks ca. 150 Liter
Sonstiges
Sowohl FW-Tank als auch AW-Tank sind Eigenkonstruktion und wurden so von DL-Kunststofftechnik gefertigt. Der FW-Tank befindet sich im Staurum unter dem Bett, der AW-Tank im Fahrzeugrahmen. AW-Tank hat Tankheizung, 20 MM Isolierung und elektrisches Ablassventil von Wiltec. Beide Tanks mit Votronic Füllstandsensoren

Toilette

Hersteller und Art der Toilette Trockentrenntoilette
Kapazität Fäkalientank Feststoffbehälter 16 Liter, 2 Pipi-Kanister mit je 10 Liter
Sonstiges
Eigenbau

Anbauten

Heckträger Geplant ist ein Heckträger für 2 Ersatzräder und 1 Moped
Stauboxen 2x 400 x 800 hinten, 1x 400 x 1200 unterhalb Eingang.
Außenkochstelle An einer Gaskupplung kann ein Schlauch für einen 2-Flammen Campingkocher angekoppelt werden
Markise Keine
Sonstiges
Vor der Eingangstüre befindet sich ein ausziehbares Podest welches auf zwei 300 kg Schwerlastauszügen läuft. Die Positionen, ein- und ausgefahren, verriegeln automatisch. Das Deck ist aus Teak-Holz.
In den großen Staukasten kommt ein Kompressor (Güde Airpower 105/8/6 Silent). Weil der normal von der Höhe nicht in den Kasten passt wurde der Griff abgeflext, der Kompressor abmontiert, und Drucktank und Kompressor nebeneinander auf eine Holzplatte geschraubt.
Veröffentlicht 15.05.23 
Halter Peter Stadelhofer 
Aufrufe 11324 
Ausgefüllt 100% 
Sie müssen die Cookies für diese Seite explizit einschalten. Diese Seite verwendet Cookies.
Indem Sie die Seite weiter durchsuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.