Dacia Duster

Das Raumangebot ist großzügig und auch das Fahrwerk hat eine durchaus komfortable Abstimmung. Der 1,6 l Benzinmotor mit „nur“ 115 PS sorgt für den nötigen Vortrieb. Der größte Vorteil an diesem Motor ist die einfache und robuste Technik, mit der wohl jeder Mechaniker egal in welchem Land klar kommen sollte. Dank des geringen Gewichts von ca. 1350 kg ist der kleine Duster damit trotz der geringen Leistung passend motorisiert. Die meisten anderen SUV‘s liegen ja eher in der 2 Tonnen Klasse. Den Allradantrieb hat der Duster vom Renaultpartner Nissan bekommen. Dieser wurde z.B. auch im X-Trail verbaut.Um Kosten zu sparen hat man auf ein Untersetzungsgetriebe verzichtet, dafür aber den ersten Gang sehr kurz abgestimmt. Diesen kleinen Trick kennt man auch beispielsweise aus den alten Syncromodellen von VW. Für unsere Zwecke ist dieser kurze erste Gang viel besser geeignet, da man sowohl Gewicht als auch vor allem Geld im Vergleich zu einer Untersetzung spart. Auch die elektronische Berganfahrhilfe ist sowohl im Gelände als auch auf steilen Straßen sehr nützlich. Um im Gelände bergab eine bessere Bremswirkung zu erreichen, setzt das ABS kurz aus und blockiert auf losem Untergrund die Vorderräder. Dadurch bildet sich eine Art Keil aus Schotter oder Erde, welcher dem Duster hilft, den Bremsweg kürzer zu halten als bei normalem ABS. Neben der Bodenfreiheit von 21 Zentimetern sind auch die kurzen Überhänge vorne und hinten zu erwähnen. Die Böschungswinkel von 30° vorne und 36° hinten sowie einen Rampenwinkel von 23° ermöglichen. Beim Allradantrieb des Dusters gibt es drei verschiedene Möglichkeiten: 2WD, Auto und Lock. Während im 2WD-Modus nur die Vorderräder antreiben, schaltet sich im Auto-Modus bei Bedarf auch die Hinterachse mittels der elektromagnetischen Kupplung zu. Eine Kraftverteilung auf die beiden Achsen von bis zu 50:50 ist dann möglich. Im wirklichen Gelände sollte man den Modus Lock nutzen und somit die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse auf 50:50 sperren. Der Duster ist überraschend verwindungssteif und lässt sich auch von größeren Verschränkungen nicht leicht aus der Ruhe bringen.

Allgemeine Angaben

Fahrzeughersteller und Typ Dacia Duster
Name des Halters Sina und Bernhard Gruber
Land der Zulassung Deutschland
Webseite www.schnecken-bande.de
Baujahr 2017
Fahrzeug steht zum Verkauf? Nein

Motor

Motortyp SCe 115, 1,6 l Benzin
Hubraum 1,6 l
Zylinderzahl 4
Motorleistung in PS 115

Fahrgestell

Radformel (4x2, 4x4, 6x6, 8x8) 4x4
Anzahl der zugelassenen Sitze 5
Reifengröße 215/65 R16
Felgen Alufelgen
Reifenart Continental Crosscontact
Tankkapazität 40 l
Dieselfilter Nein
Sonstiges
Leergewicht: 1350 kg
Abmessungen: 4,34 m x 2,05 m x 1,68 m (L x B x H)
Böschungswinkel: Vorne 30°; Hinten 36°; Rampenwinkel 23°
Allrad zuschaltbar oder permanent Zuschaltbar
Differenzialsperren Elektronische Differenzialsperre

Aufbau

Aufbauhersteller Dare to be Different Outdoor
Kabinenmaße (Innen) 140x230x120 cm
Kabinenmaße Abmessungen (außen) ca. 140x120x180 cm
Material der Kabine Dachzelt
Art und Stärke der Dämmung 300 g / qm Ripstop Polyester-Baumwollmischung (35% Baumwolle/65% Polyester), Canvas, wasserdicht 2500 mm, Polyurethan imprägniert und UV-beständig
Anzahl der Schlafplätze 2-3
Fenster ja
Zwischenrahmen RhinoRack Vortexträger

Möbelbau

Material des Möbelbaus Pappelsperrholz / Euroboxen mit Vollauszügen

Kocher

Kocher Kochbox klein, Dare to be Different Outdoor
Gasinstallation Schraubgaskartuschen

Kühlschrank, Kühlbox

Hersteller und Typ des Kühlschrank Mobicool FR40

Stromkonzept

Stromspannung im Chassis 12 V
Stromspannung im Aufbau 12 V
Ladewandler 24-12V ---
110V / 230V im Aufbau? Ja
Wechselrichter Suaoki Solargenerator 400Wh

Batteriekapazität im Aufbau

Batteriekapazität im Aufbau Suaoki Solargenerator 400Wh
Batterietyp Lithium Ionen
Batterieladegerät für Aufbaubatterien 12 Zigarettenanzünder
Batterieüberwachung Suaoki Solargenerator 400Wh

Stromgewinnung

Solarkapazität 120 W
Solarregler Suaoki Solargenerator 400Wh
Brennstoffzelle Nein

Heizung

Hersteller und Typ der Heizung ---
Warmwasseraufbereitung Schweizer Wassersack (Sonnenenergie)
Fahrerhausheizung Serie

Gasanlage

Erläuterung Gasanlage
---

Wassersystem

Wasserführung Gartenschlauch
Wasserfiltersystem ---
Volumen der Frischwassertanks 20 l
Volumen der Abwassertanks ---

Toilette

Hersteller und Art der Toilette Porta Potti Qube 365
Kapazität Fäkalientank 21

Anbauten

Heckträger in Planung
Dachgepäckträger RhinoRack Vortex
Außenkochstelle Kochbox DTBD
Sonstiges
Aluminium Trittbretter, feste Anhängerkupplung
Veröffentlicht 07.07.19 
Halter Sina und Bernhard Gruber 
Aufrufe 881 
Ausgefüllt 96%