Horst 's Saurer 2DM (#735)

Unser 2DM ist denkbar simpel gestaltet, keine komplizierte Elektrik, keine komplexen Wasserlösungen usw. da wir bisher nur in Zentraleuropa spazierenfahren. Aber so simpel es ausgebaut ist so nützlich ist es und der Vorbesitzer hat sich vieles dabei gedacht und in dem Ausbau stecken viele Reiseerfahrungen, die er auf seiner Reise bis Indien machen konnte. Der Shelter ist ein originaler Werkstattcontainer des schweizer Militärs und die zentrale Baugruppe im Fahrzeug ist und bleibt die immer noch vorhandene massive Werkbank an der in seinem "ersten Leben" Fahrzeuge, Antriebe u.v.m. im Feld instandgesetzt wurden. Weil das Auto schon so lange Wohnmobil ist haben wir mehr gestalterische Freiheit im Bezug aufs Sitzen während der Fahrt als absolute Neuumrüster und das schätzen wir... 20.10. 2018 "Der Neuanfang" (Bilder folgen später) Seit ich die Bilder hochgeladen und das Fahrzeug beschrieben habe hat sich viel verändert: Die Staubox kam, 12 V flog raus zugunsten günstiger gewordener 24V Verbraucher, eine Solaranlage mit 400Wp kam aufs Dach, alle Stromkreise wurden abgesichert und die Kabelverbindungen sowie die Querschnitte wurden verbessert, so dass es riesige Reserven gibt. Danach kam der Urlaub der dann leider nach Veränderungen rief. Das liebenswerte Ambiente des Vorbesitzers von dem ich mich nur schwer trennen konnte hatte leider ausgedient. Die Kinder wachsen in jeder Hinsicht, dem gilt es nun mit dem Neuanfang gerecht zu werden und eine neue Raumaufteilung muss her, die nicht mehr nur durch Umbauen realisierbar war. Deshalb kommt jetzt zum 50sten Geburtstag des Fahrzeug und knapp vor dem 200tausendsten Kilometer von denen wir 20tkm selber gefahren sind ein gründlicher Neuaufbau. Vieles wird anders, moderne Materialien zur Dämmung sollen zum Einsatz kommen, da auch die optisch noch hervorragend wirkende Glaswolle aus gesundheitlichen Aspekten ausgedient haben muss. Aber einige vertraute Dinge werden wieder neu erscheinen um anknüpfem zu können an das Liebenswerte, das mein hoch geschätzter Freund und der Vorbesitzer des Wagens ihm einst einhauchte ...

Allgemeine Angaben

Fahrzeughersteller und Typ Saurer 2DM
Name des Halters Horst Peters
Land der Zulassung Schweiz
Webseite keine
Baujahr 1968
Fahrzeug steht zum Verkauf? Nein

Motor

Motortyp CT3D
Hubraum 8100
Zylinderzahl 6
Motorleistung in PS 135
Drehmoment dürfte mehr sein, aber man hat ja Zeit...
Sonstiges
Hier nach dem Enbau eines neuen Spritzmomentverstellers und der Leistungsoptimierung in einer genialen Motoren-Spezialwerkstatt in Österreich. Einmal so zufrieden zu sein hätte ich nicht erwartet...

Fahrgestell

Radformel (4x2, 4x4, 6x6, 8x8) 4x4
Radstand 4.20
Anzahl der zugelassenen Sitze 6
Reifengröße 12 R 22.5
Felgen 8.25 Tubelex
Reifenart Ganzjahresreifen Hankook M+S schlauchlos
Tankkapazität 160 Liter
Dieselfilter Nein
Sonstiges
Original war 9.00-20 Tubetype auf 7.50er Trilexfelgen
Allrad zuschaltbar oder permanent permanent
Differenzialsperren 2 und Seilwinde

Aufbau

Aufbauhersteller Gangloff - Bern
Kabinenmaße (Innen) 460x230
Kabinenmaße Abmessungen (außen) 480x240
Material der Kabine Doppelwandiger Stahl
Art und Stärke der Dämmung Glaswolle, Pappelsperrholz
Anzahl der Schlafplätze 4
Fenster 6 grosse Schiebefenster, nicht isoliert (wie alte Zugfenster)
Sonstiges
Die Alutreppe ist eine normale Gerüsttreppe, am oberen Ende mit 2 geschweissten Haken zum Einhängen versehen und zwei Haken auf der Seite um sie unterm Heck einhängen zu können. Die Bolzen waren schon vorhanden, gesichert wird mit Zurrgurten.

Grundriss

Erläuterung Grundriss
Eingang hinten, Durchgang nach vorne, rechts Werkbank mit Küche und Klapplattenrosten davor, links Sitzecke (siehe Möbel"bau"), davor Stockbett (leicht modifiziert), davor Duschmöglichkeit (kalt) und Klo, das wir jetzt mit Solbio betreiben der Umwelt zu Liebe bis wir wissen ob und wie wir eine Komposttoilette umsetzen können.

Möbelbau

Material des Möbelbaus Holz; Metall, Winkel, Schrauben ... und Vollkernplatte für die Küche
Sonstiges
Normale Hausmöbel wie Küchenbank, Tisch, Doppelstockbett, Werkbank original und Lattenroste drauf, Scharniere und Winkel aus dem Baumarkt. Die Küche habe ich erneuert und Vollkernplatten mit Montagekleber verleimt - siehe Bilder (vorher/nachher)

Kocher

Kocher Gaskocher
Gasinstallation Flasche drunter, Druckregler und fertig.
Sonstiges
Es wurde immer nur mit offener Türe gekocht und sonst waren die Flaschen immer geschlossen.

Kühlschrank, Kühlbox

Hersteller und Typ des Kühlschrank Dometic-Waeco 12/24/230V Kompressor und einebillige 12/230V Aldi Kühlbox
Sonstiges
Seit Solarstrom verfügbar ist nur noch 24V

Stromkonzept

Stromspannung im Chassis 24V
Stromspannung im Aufbau 24V
Ladewandler 24-12V keinen mehr
110V / 230V im Aufbau? Ja
Wechselrichter Victron 24/375
Sontiges
Nur zum Laden von Akku Werkzeugen. Geerdet am Chassis und mit mobilem RCD zwischen Verbraucher und Wechselrichter, kein Wechselstromnetz.

Batteriekapazität im Aufbau

Batteriekapazität im Aufbau 2x180Ah
Batterietyp Bleisäure
Batterieladegerät für Aufbaubatterien MW PB 1000-24V (zu finden auch unter Toms-Powerlader, bin sehr zufrieden!)
Batterieüberwachung Mit Victron Connect am Smartphone
Sonstiges
Am Ladegerät habe ich 10q Kabel und dicke verpolungssichere Stecker angebracht. Die Gegenstücke sind an gleichdicken Polkabeln beider Batterieblöcke. Im Normalfall bleibt das Ladegerät im Aubau-Batteriekasten und angeschlossen, aber bei Bedarf kann man einfach den Stecker ziehen und dann mit einem Handgriff beim Starterblock zum Laden einstecken. Das Ladegerät hat 3 Lademodi, 2/3/8 - bei 3 ist es optimiert für gleichzeitige Nutzung der Batterien, 8-stufig ist optimal zur Pflege im Winterschlaf.

Stromgewinnung

Solarkapazität 400Wp
Solarregler Victron MTTP 100/30
Brennstoffzelle Nein
Generator Kipor IG 2000
Sonstiges
Den Moppel haben zwar immer dabei aber nie gebraucht. Seit die Solarmodule auf dem Dach sind erhält sich das System ohne Ladestrom und es werden mehrheitlich nur noch die Starterbatterien vom Dynamo geladen.

Heizung

Hersteller und Typ der Heizung Webasto Diesel-Luftheizung
Warmwasseraufbereitung Wir sind (noch!)Kaltduscher ;-)
Fahrerhausheizung Nur während der Fahrt, das aber sehr effizient...

Gasanlage

Erläuterung Gasanlage
Rudimentär:
Flaschen im Aufbau, Direktanschluss am Herd. Flasche wird nur zum kurzzeitigen Gebrauch geöffnet und gleich wieder verschlossen, darunter befindet sich eine grosse Entlüftung im Boden. Offiziell gilt das nicht mal als Gasanlage sondern als Aussenkochstelle und so verwenden wir sie auch: Nur bei offener Türe!

Wassersystem

Wasserführung tragen
Wasserfiltersystem keins
Volumen der Frischwassertanks 53 Liter
Volumen der Abwassertanks 25 Liter
Sonstiges
Kleine Kanister und Tauchpumpen, hat bisher gereicht ...
Die Schlauchwege bleiben kurz: Duschkanister in der Duschwanne, Brauchwasserkanister unterm Becken, "Warmwasserkanister" (Reservekanister ohne Schlauchanschluss...) vor dem Heizungsgebläse ;-)

Toilette

Hersteller und Art der Toilette Thetford Portapotti
Kapazität Fäkalientank 24 Liter (?)
Sonstiges
Wir benutzen Solbio, das darf man unbesorgt überall entsorgen. Wir tun es aber nicht weil andere natürlich davon ausgehen wir kippen Chemie weg. Dass dieses rein biologische und 100% abbaubare Zeug eine wirklich gute Alternative zu den handelsüblichen Chemikalien darstellt hat sich leider noch nicht so herumgesprochen.

Anbauten

Heckträger Nein
Dachgepäckträger Nein
Stauboxen Bawer Staubox 100x50x50
Außenkochstelle Holzkocher von Solo Stove, Petromax Atago 🙂
Markise Zeltbahnen und Stangen vom Militär
Veröffentlicht 18.10.17 
Halter Horst Peters 
Aufrufe 9093 
Ausgefüllt 100%