waldwegbefahrgeraet

Allgemeine Angaben

Fahrzeughersteller und Typ VW LT 40
Name des Halters Raphael Weber
Land der Zulassung Deutschland
Webseite https://www.instagram.com/waldwegbefahrgeraet/
Baujahr 1979
Fahrzeug steht zum Verkauf? Nein

Motor

Motortyp Diesel
Hubraum 2,4 l
Zylinderzahl 6
Motorleistung in PS 75
Drehmoment 140Nm @ 2500U/min
Sonstiges
Nach Motorplatzer alles frisch überholt.

Fahrgestell

Radformel (4x2, 4x4, 6x6, 8x8) 4x2
Anzahl der zugelassenen Sitze 6
Reifengröße 195/80 R14
Felgen Stahl, einteilig
Reifenart AT
Tankkapazität 60l + 3*20l Reservekanister
Dieselfilter Nein
Sonstiges
Leider kein Allrad, nicht mal Sperren. Aber durch die Zwillingsbereifung mehr Auflagefläche und durch Starrachsen und Blattfedern sind starke Verschränkungen möglich. Die Reifen kommen gerne mal 20cm aus den Radkästen raus und behalten damit auch in etwas unebenem Gelände noch überall Kontakt zum Boden. So kann man noch so einigen Allradfreunden folgen um am Ziel der Offroadstrecke am Lagerfeuer richtig zu stellen dass man nur Heckantrieb ohne Sperren hat. Im Sand isser dann aber doch irgendwann mal versunken ;-)

Aufbau

Kabinenmaße (Innen) 4,45m * 1,80m * 1,80m
Material der Kabine Metall / Kastenwagen
Art und Stärke der Dämmung 3,5-10cm XPS
Anzahl der Schlafplätze 1,5
Fenster 2
Sonstiges
Auf dem Boden befindet sich gewöhnliches Klicklaminat schwimmend verlegt und am Rand mit Silikon eingefasst. Nach 20.000km und zwei Jahren Nutzung auf Schlechtwegstrecke zwischen -25 bis +35 Grad kann ich kein Problem daran erkennen. (Unterbau mit 35mm XPS, 12mm Holz (unnötig dick) , 3mm Trittdämmung)

Grundriss

Erläuterung Grundriss
Der Tisch im vorderen Teil lässt sich verschieben und das Sofa zum Bett ausziehen mit 180*140 Liegefläche. Im Heck befindet sich das Bad. Die Dusche erscheint sehr klein, der Duschvorhang lässt sich jedoch gegenüber über der Toilette einhängen so dass der nutzbare Raum beim Duschen absolut ausreicht (Die Füße unten brauchen ja nicht viel Platz). Zwischen den beiden befindet sich die Küche im Gang mit Spüle und Arbeitsfläche auf einer Seite und Kühlschrank auf der anderen. Die Wasserkanister befinden sich unter dem Sofa, Warmwasserboiler, Osmoseanlage und Geschirrspühlmaschine im Unterschränk der Küche und gegenüber unter dem Kühlschrank die Batterie und Elektrik. Hinter der Toilette befindet sich ein Hochschrank u.a. mit Waschmaschine. Der Stauraum des Hochdaches über dem Fahrerhaus ist vom Wohnraum aus zugänglich und beinhaltet Klamotten und Kistenweise (Elektronik-)Ersatzteile. Weitere Ersatzteile, Schmierstoffe und das Aufblas-Kanu leben auf dem Beifahrersitz.
Zum Fahrerhaus gibt es einen Durchstieg mit Schiebetür.
Die Flügeltüren hinten lassen sich bei Bedarf noch öffnen, so dass lange Gegenstände sogar durch den Durchstieg bis ins Fahrerhaus gelegt werden können und so bis ca 5m lange Bohlen und Schränke transportiert werden können.

Möbelbau

Material des Möbelbaus Pappelsperrholz lasiert/gebeizt in schwarz – teilweise leider Palownia
Sonstiges
Nie wieder Palownia. Das Zeug verzieht sich schon beim leisesten Luftzug, die Oberfläche ist viel zu weich und lässt sich unschön streichen. Das nächste Mal Pappelsperrholz 6mm und wo es notwendig ist gezielt Versteifungen aufleimen. Was sehr gut funktioniert hat, ist die ganzen Stoßkanten, die im krummen Kastenwagen niemals millimetergenau aufeinander stoßen mit wasserfestem Sofort-Fest-Leim zu verstreichen... einige Male (5-8), bis die Kante schön aussah. Problemlos überlackierbar und auch nach vielen km Ruckelpisten noch intakt.
Gestrichen wurde grundiert, dann mit wasserlöslicher Farbe. Im Badbereich mit PU-verstärkter Farbe. Die war leider auch die einzige, die mit der dauerhaften Belastung klar kam. Der Rest des Innenraums bekommt dann auch noch mal einen neuen Anstrich mit PU-verstärkter Farbe. Die Duschkabine wurde einfach mit Pappelsperrholz gebaut, die Kanten wie oben geschrieben mit Leim dicht gebracht und in 10 Schichten wasserfeste PU-verstärkte Farbe aufgetragen.
Die zwei 28 Zoll Monitore für den Arbeitsplatz sind zusammen klappbar und lassen sich durch eine Drehsitzkosole aus dem Yachtbereich um 90 Grad drehen. Dann klappt die ganze Konstruktion in den Hängeschrank hoch und ist so aus dem Weg. Für eine optimale Sitzposition gibt es einen normalen Schreibtischstuhl. So ist natürlich viel Stauraum verschenkt aber ich arbeite recht viel und da macht sich das bezahlt, dass der Stuhl etwas Bewegung erlaubt.

Kocher

Kocher kcook Multikocher + Induktionsplatte für eine Pfanne
Sonstiges
Mit dem Elektrokocher und der Induktionsplatte konnte ich die Kochstellen einerseits im Nicht-gebrauch in den Stauraum verstecken, was das Wohngefühl deutlich eleganter macht. Nebenbei sind die dadurch auch mal bei einer Kochparty auf dem Tisch platzierbar oder am liebsten draußen im Freien. Als Fallback ist ein winziger Gas-Campingkocher dabei.

Kühlschrank, Kühlbox

Hersteller und Typ des Kühlschrank Einfacher 80l 230V Haushalts-Kühlschrank vom schwedischen Möbelhaus mit Tiefkühl-Eisfach
Sonstiges
Ersatz ist überall sofort in Standardmaß zu bekommen und lässt sich jederzeit in wenigen Minuten austauschen sollte er einmal ausfallen. Nachts wird er ausgestellt und 2-3 Kühlpacks wandern vom Tiefkühl- ins normale Fach, so ist es nachts komplett leise und selbst mittags ist noch alles kalt bei 35 Grad Außentemperatur.

Stromkonzept

Stromspannung im Chassis 12V
Stromspannung im Aufbau 24V, 230V AC, 5V (USB)
Ladewandler 24-12V 12V->24V mit 15A, 360W
110V / 230V im Aufbau? Ja
Wechselrichter 3000VA, 2400W
Sontiges
Im Chassis sind 2*100Ah@12V verbaut. Die zweite Batterie ist mit Trennrelais angeschlossen und manuell überbrückbar um sich selbst Starthilfe zu geben. Ansonsten wird die zweite Batterie nur zur Bestromung der Außenbeleuchtung und Fahrkameras genutzt. So kann bei Motorstillstand die Beleuchtung nicht die Starterbatterie leer ziehen.
Der Generator (Lichtmaschine) wurde von 55A@13,5V auf 80A@14,5V aufgerüstet mit entsprechendem Umbau der Anzeigenversorgung.

Batteriekapazität im Aufbau

Batteriekapazität im Aufbau 14,4kWh (2*560Ah @24V)
Batterietyp LiFePo
Batterieladegerät für Aufbaubatterien 70A
Batterieüberwachung Victron SmartMeter
Sonstiges
Es gibt zwei parallel betriebene LiFePo Batterien um Redundanz zu erreichen. Die BMS und Kabel sind so ausgelegt, dass jederzeit eine der Batterien abgeklemmt werden könnte.

Stromgewinnung

Solarkapazität 1320Wp (LG Neon 2)
Solarregler 2* Victron Smart Solar 100|30
Brennstoffzelle Nein
Generator 2kW Inverter in Staubox am Heck
Sonstiges
Der Generator in der Staubox ist fest geräuschgedämmt eingebaut, mit Auspuff nach außen gelegt und Betankung über Deckel oben, der nur zugängig ist, wenn einer der Brennstoffkanister oben drüber herausgenommen wird aus der abschließbaren Halterung. So ist der Zugang gesichert, aber es fällt kein zusätzlicher Handgriff an, da man beim Betanken eh den Kanister entnehmen muss.

Heizung

Hersteller und Typ der Heizung 2kW Dieselheizung
Warmwasseraufbereitung Elektroboiler (30l, 230V)
Fahrerhausheizung Die Existenz des LT Motors reicht da vollkommen
Sonstiges
Im Frühling und Herbst geht bei gutem Solarertrag auch mal der 24V 500W Heizlüfter an um es schnell warm zu bekommen ohne Diesel zu verbrennen.
Im letzten Winter stationär mit Stromanschluss war ein 200/400/600W Ölkonvektor mit an Board.

Wassersystem

Wasserführung Druckwasser 15l/min max und 3bar
Wasserfiltersystem Osmoseanlage für Trinkwasser, 2-stufiger Befüllfilter mit Standardkartuschen
Volumen der Frischwassertanks 2 * 90l innen verbaut
Volumen der Abwassertanks 1* 120l unterflur

Toilette

Hersteller und Art der Toilette Trockentrenntoilette in Eigenbau mit Kildwick-Trenneinsatz
Kapazität Fäkalientank 35l fest + 20l flüssig unterflur
Sonstiges
Entlüftung mit 12V Lüfter nach außen über Aktivkohle und zusätzlich per Taster bedienbarer Ozongenerator

Anbauten

Heckträger 3* 20l Kanisterhalterung für Diesel (Motor, Heizung) und Benzin (Generator), Reservereifen
Dachgepäckträger Item-Profile – halten Solarzellen, Rumdumbeleuchtng und (Rück)fahr Kameras sowie verschiedene Ösen für Tarp oder Wäscheleine
Stauboxen 2 Stauboxen am Heck für Generator und Werkzeug
Außenkochstelle alle Kochstellen auf Elektro jederzeit draußen platzierbar
Markise 6*3m Tarp mit passendem Moskitonetz
Sonstiges
Das Reserverrad ist zwar recht hoch angebracht, die Praxis hat jedoch gezeigt, dass bei den kleinen 14 Zoll Felgen das noch ohne Probleme klappt. Zum Wechsel stellt man sich auf die Felge vom auszuwechselnden Rad. Das waldwegbefahrgeraet hat ohnehin 7 Reifen und Felgen durch die Zwillingsbereifung – benötigt im Notfall jedoch nur 4.
Veröffentlicht 08.01.19 
Halter Raphael Weber 
Aufrufe 3768 
Ausgefüllt 100%