Tobi’s Steyr A 680G (Sandgeflüster)

Als ich den Steyr 2017 kaufte, war er schon als Wohnmobil zugelassen, jedoch sehr provisorisch und spartanisch. Außerdem hatte er an allen Ecken und Enden Rost, Basteleien und unfachmännische Improvisationen. Ursprünglich war er im Besitz des Schweizer Militärs, doch die darauf folgende private Nutzung hinterließ offensichtliche Spuren. Deshalb habe ich mich entschieden das Fahrzeug mehr oder weniger komplett zu restaurieren. So riss ich alles raus, nahm das Fahrerhaus ab, überarbeitete den Kompletten Aufbau und auch unten durch kamen alle Staukästen, Tanks, die schwere Rotzler Seilwinde ins Altmetall. Mit ein bisschen Glück fand ich in Deutschland noch ein nigelnagel neues Fahrerhaus. Auch die Ersatzteilbeschaffung für den Steyr von 1970 wahr zu meiner Verwunderung noch relativ gut möglich. Nach viel, sehr viel Arbeit, Geld und Schweiß ist es schließlich zu MEINEM persönlichen Fahrzeug geworden, an dem ich Fast jede Schraube kenne. Jetzt ist er ein richtig schöner Oldtimer geworden, in dem ich Vollzeit lebe :-) im Winter im Süden, im Sommer in der Schweiz.

Allgemeine Angaben

Fahrzeughersteller und Typ Steyr A680G
Name des Halters Tobi
Land der Zulassung Schweiz
Baujahr 1970
Fahrzeug steht zum Verkauf? Nein

Motor

Motortyp Reihe
Hubraum 6.5l
Zylinderzahl 6
Motorleistung in PS 120
Drehmoment 360Nm
Sonstiges
6,5 Liter Saugdiesel, sehr solide

Fahrgestell

Radformel (4x2, 4x4, 6x6, 8x8) 4x4
Radstand 3,2m
Anzahl der zugelassenen Sitze 5
Reifengröße 10-20
Felgen Trilex
Reifenart Mitas NB 41 M+S Tube Type speziell für alte Fahrzeuge
Tankkapazität 600 Liter
Dieselfilter Ja
Sonstiges
Die Tankkapazität ergibt sich aus zwei 300 Liter Dieseltanks links und rechts, die manuell über eine Umschaltung gesteuert werden kann.
Eine Federlagerung des Zwischenrahmens ziehe ich in Betracht, allerdings bringt der Zwischenrahmen des Militärs eine gewisse Flexibilität mit sich und meistens fährt man ja eh auf mehr oder weniger guten Straßen. Die Zukunft wird’s zeigen!
Allrad zuschaltbar oder permanent Zuschaltbar
Differenzialsperren Heck -und Längssperre

Aufbau

Aufbauhersteller RUBAG Wohnkontainer, der selbst umgebaut und isoliert wurde.
Kabinenmaße (Innen) 2.05x 4.45m
Kabinenmaße Abmessungen (außen) 2.25x 4.65m
Material der Kabine Stahlrahmen Aluminiumbeplankt.
Art und Stärke der Dämmung PU Schaum, XPS, Glasfaserisolation im Boden.
Anzahl der Schlafplätze 4
Fenster 2, Pabst AirTec
Zwischenrahmen Original Schweizer Militär

Möbelbau

Material des Möbelbaus 15mm Multiplex

Kocher

Kocher Mobiler Gaskocher
Gasinstallation Keine feste Gasinstallation

Kühlschrank, Kühlbox

Hersteller und Typ des Kühlschrank Engel Kompressorkühlschrank

Stromkonzept

Stromspannung im Chassis 24V
Stromspannung im Aufbau 12V
Ladewandler 24-12V separate 12V Lichtmaschine
110V / 230V im Aufbau? Ja
Wechselrichter 2kW dauer, reiner Sinus

Batteriekapazität im Aufbau

Batteriekapazität im Aufbau 280Ah
Batterietyp AGM
Batterieladegerät für Aufbaubatterien 60A Ladegerät
Batterieüberwachung Einfache Voltanzeige

Stromgewinnung

Solarkapazität 640WP
Solarregler 100A MPPT
Brennstoffzelle Nein
Generator Keinen, macht nur lärm und nervt ;-)

Heizung

Hersteller und Typ der Heizung Planar 2D Dieselstandheizung, Holzofen
Warmwasseraufbereitung Boiler über Warmluft/ 220V
Fahrerhausheizung Kühlwasser über Wärmetauscher während der Fahrt

Gasanlage

Erläuterung Gasanlage
Keine Gasanlage verbaut aus Platz -und Autarkiegründen

Wassersystem

Wasserführung Druckpumpe 1,4 Bar
Wasserfiltersystem In Planung
Volumen der Frischwassertanks 400 Liter
Volumen der Abwassertanks 84 Liter

Toilette

Hersteller und Art der Toilette Trockentrenntoilette
Kapazität Fäkalientank 13L flüssig/ 10L fest

Anbauten

Heckträger Eigenbau abklappbar mit Reserveradhalter
Dachgepäckträger Keinen, da Schiessluke verbaut
Stauboxen HL + HR + VR aus Edelstahl von BAWER
Außenkochstelle Mobil innen/ außen
Markise Horn Tools 2,5m
Veröffentlicht 26.09.17 
Halter Tobias Nörenberg 
Aufrufe 3957 
Ausgefüllt 100%